Eine Immobilien­verkäuferin kann die Vorfälligkeits­entschädigung für einen Kredit nicht abziehen, weil sie damit keine Miet­einnahmen mehr erzielt. Das könnte sie nur, wenn sie ein weiteres Darlehen aufnehmen müsste, um die Rest­schuld für das verkaufte Objekt zu tilgen (BFH, Az. IX R 42/13).

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.