Unser Rat

Zeit­punkt. Wollen Sie die „voraus­gefüllte Steuererklärung“ mit Elster­online nutzen, müssen Sie oft bis Mitte März warten. Spätestens dann liegen dem Finanz­amt Angaben zu Lohn­steuer sowie Krankenkassen- und Riester-Beiträge vor. Sie können bei Elster Ihre Daten auch vorher selbst eingeben.

Nach­trag. Geben Sie Ihre voraus­gefüllte Steuererklärung nicht einfach ab. Sie könnten viel Geld verschenken. Tatsäch­lich werden nur einige Daten auto­matisch über­tragen. Sie müssen auch weiterhin übers Jahr Belege sammeln und Ausgaben wie Werbungs­kosten selbst eintragen.

Prüfung. Auch das Finanz­amt macht Fehler. Prüfen Sie immer die auto­matisch über­tragenen Daten. Hat das Finanz­amt wirk­lich alle gezahlten Kranken­versicherungs­beiträge erfasst? Stimmt die Steuerklasse?

Dieser Artikel ist hilfreich. 55 Nutzer finden das hilfreich.