Voll­wasch­mittel

Voll­wasch­mittel: Die besten für Weißes

11.10.2018
Voll­wasch­mittel - Die besten für Weißes
© Stiftung Warentest / Ralph Kaiser

Viele güns­tige Discounter­produkte waschen Weißes gut sauber und verhindern Grau­schleier. Gelkissen können mit den meisten Pulvern nicht konkurrieren.

Voll­wasch­mittel Testergebnisse für 23 Vollwaschmittel 10/2018

Anzeigen
Inhalt

Auf einem Tisch im Prüf­labor: Kleine Stapel weißer Läpp­chen liegen dort sorgfältig aufgereiht. Zuvor hatten unsere Tester tage­lang 33 Fleck­arten auf mehr als 15 000 dieser kleinen Stoff­vier­ecke pipettiert, gestempelt oder gerieben, darunter Gras, Konfitüre, Lippen­stift und Schokoeis. Jetzt nehmen sie die mit Voll­wasch­mittel gewaschenen Läpp­chen nach­einander in die Hand und begut­achten jedes mit scharfem Blick. Einige erscheinen nach einer Wäsche sauber, auf anderen ist noch deutlich ein Fleck zu sehen.

Voll­wasch­mittel sollen nicht nur Flecken und anderen Schmutz gut lösen können, sondern als Spezialisten für Weißes auch Grau­schleier verhindern. Wie gut ihnen das gelingt, mussten insgesamt 23 Produkte im Wasch­salon unseres Prüf­instituts zeigen: 5 Gelkissen − Pods oder Caps genannt − sowie 18 Pulver. Ausgewählt haben wir sowohl Voll­wasch­mittel­pulver, die in großen Kartons abge­füllt sind, als auch solche in Kunst­stoff­tüten − zum Teil von derselben Marke. Im vorherigen Test unterschieden sich Wasch­mittel mit demselben Logo oft in Rezeptur und Qualität, je nachdem in welcher Packung sie steckten.

Unser Rat

Erste Wahl für Weißes sind Voll­wasch­mittel­pulver. Gelkissen können Sie getrost liegen lassen. Elf Pulver waschen gut. Preisbewussten empfehlen sich Edeka Gut & Günstig Ultra, Netto Marken-Discount Bravil Activ Plus, Ross­mann Domol und Lidl Formil Ultra Plus für je 13 Cent pro Wasch­gang. Mit 11 Cent noch güns­tiger und kaum schwächer sind die Classic-Pulver von Aldi Süd und Nord. Die guten Persil Megaperls und Ariel Compact kosten 26 und 27 Cent.

Pulver ist nicht gleich Pulver

Das Resultat: Pulver schneiden meist deutlich besser ab als Gelkissen. Während immerhin elf Pulver am Ende gut sind, kommt keins der Pods und Caps über ein Ausreichend hinaus. Im wichtigsten Prüf­punkt, der Wasch­wirkung, liegen sechs Pulver mit gleicher Note vorn: die in Tüten verkauften Produkte von Edeka, Netto Marken-Discount, Ariel, Ross­mann, Lidl und Persil. Aufgepasst: Viele dieser Anbieter verkaufen Pulver auch im großen Karton – sie waschen alle­samt schlechter als die fast identisch aufgemachten Tütenpulver. Nur Aldi Süd und Nord liefern gute Voll­wasch­mittel­pulver in beiden Varianten.

Von wegen Markenqualität

Dass bekannte Namen kein Garant für strahlend weiße Wäsche sind, zeigt sich auch an den geprüften Gelkissen. Die in wasser­löslicher Folie portionierten Mittel kommen mit der Wäsche in die Trommel. Die Gelkissen von Ariel, dm, Persil und Spee schneiden ausreichend ab. Das von Lenor fällt durch: Seine Wasch­kraft ist mangelhaft und die Textilien vergrauen.

Voll­wasch­mittel Testergebnisse für 23 Vollwaschmittel 10/2018

Anzeigen

Gegen Flecken besser Pulver

Auch wenn sehr hartnä­ckige Flecken wie Motoröl und Schokoeis nicht immer ganz verschwinden: Um Weißes von Flecken und Schmutz zu befreien, sind Voll­wasch­mittel­pulver erste Wahl. Sie enthalten nicht nur auf bestimmte Substanzen spezialisierte Enzyme, die Eiweiß, Fett und Stärke knacken, sondern auch Bleich­mittel. Bei farbigen Flecken wie Tee und Espresso haben sie dadurch Vorteile. Fünf Pulver entfernen Flecken bereits im 40-Grad-Programm gut, zwölf bei 60 Grad − Ariel Compact und Persil Megaperls waschen sie dann sogar sehr gut heraus.

Im Vergleich zu Pulvern waschen Gelkissen bleich­bare Flecken oft eher schlecht aus. Ihr Nachteil: Wie alle flüssigen Wasch­mittel müssen sie ohne Bleiche auskommen. Sie lässt sich in dem Gel nicht stabil einbinden. Auch Persil Power-Mix Caps enthalten keine Bleiche, obwohl sie nicht nur mit Gel, sondern in einer Kissenkammer auch mit Pulver befüllt sind. Gegen Flecken sollen bei den Kissen ausschließ­lich Tenside und Enzyme wirken − und sind bei Wasch­temperaturen von 40 Grad oft sicht­lich über­fordert. Kein Kissen ist in diesem Prüf­punkt besser als ausreichend.

Test­flecken

Starke Leistung

Schwache Leistung

Selbst für bleich­mittel­haltige Voll­wasch­mittel sind die einge­trock­neten Flecken von Gras, Konfitüre und Espresso eine Heraus­forderung.

Mit guten Pulvern wie etwa von Ariel, Edeka und Persil sind die hartnä­ckigen Flecken nach einer Wäsche weg oder verblasst.

Noch zu sehen sind die Test­flecken dagegen nach der Wäsche mit Gelkissen wie zum Beispiel von Ariel, Lenor und Persil.

Gras

gras1.jpg

gras2.jpg

gras3.jpg

Konfitüre

konfituere1.jpg

konfituere2.jpg

konfituere3.jpg

Espresso

espresso1.jpg

espresso2.jpg

espresso3.jpg

Was Wäsche grau macht

Es ärgert, wenn Blusen, Shirts und Hemden schon nach wenigen Wäschen unansehnlich und vergraut im Schrank hängen. Damit Weißes möglichst lange weiß aussieht, enthalten Voll­wasch­mittel optische Aufheller. Sie legen sich während des Waschens auf die Textilien und bleiben dort haften. Das Problem: Bekommt ein Wasch­mittel die Wäsche wieder­holt nicht richtig sauber, über­zieht sie mit der Zeit ein Schmutz­schleier, den auch Aufheller nicht dauer­haft über­decken können. Der Schmutz bricht durch, Textilien sind vergraut.

Voll­wasch­mittel - Die besten für Weißes
© Stiftung Warentest

Schmutz­wäsche aus 57 Haushalten

Gegen Alltägliches wie Staub, Haut­fett und Schweiß wirken vor allem Tenside. Sie lösen den Schmutz aus den Fasern und halten ihn in der Wasch­lauge, bis er mit dem Abwasser aus der Maschine fließt. Um die Reinigungs­kraft der Voll­wasch­mittel zu prüfen, haben 57 Haushalte in unserem Auftrag jeweils knapp eine Woche lang weiße Shirts und Hand­tücher im Alltag benutzt. Nach der anschließenden Wäsche im Labor gingen die Textilien zurück in die Haushalte. Die Prozedur wieder­holte sich 15-mal. Zwischen­durch und am Ende ermittelten Experten den Reinigungs­erfolg.

Die elf guten Pulver waschen sauber und verhindern zugleich wirk­sam, dass sich der gelöste Dreck wieder auf die Fasern absetzt und sie vergraut. Bei den anderen Pulvern klappt dieses Zusammen­spiel nicht durchweg gut. Die Gele von dm und Persil sind in beiden Disziplinen mittel­mäßig, Ariel und Spee eher schlecht. Am schlimmsten sieht die Wäsche beim Lenor-Gel aus: Schmutzig vergraut liegen die einst weißen Shirts und Hand­tücher auf dem Tisch des Prüf­labors.

Außer Reich­weite von Kindern lagern

Caps und Pods standen früher weniger wegen schlechter Leistung in der Kritik als wegen der durch sie verursachten, zum Teil schweren Vergiftungs­fälle. Klein­kinder finden die bunten Kissen attraktiv, beißen hinein und können sie zum Platzen bringen. „Caps und Pods enthalten im Vergleich zu anderen Wasch­mitteln deutlich höhere Konzentrationen an Tensiden“, sagt Katrin Begemann, Toxikologin im Bundes­institut für Risiko­bewertung. „Spritzt das Gel in den Rachen, können schon kleine Mengen Husten, Übel­keit und Erbrechen auslösen und in seltenen Fällen sogar die Lunge schädigen.“ EU-weit sind Anbieter seit 2015 dazu verpflichtet, bestimmte Sicher­heits­anforderung zu erfüllen − etwa den Behälter so zu gestalten, dass er undurch­sichtig und für Kinder kaum zu öffnen ist. Im Test halten alle die Kriterien ein. Trotzdem sollten die Behälter nie offen herum­stehen und kinder­sicher gelagert werden.

  • Mehr zum Thema

    Wasch­mittel und Wasch­maschine Wäsche waschen – alle Infos

    - Wie viele Wasch­mittel sind nötig? Pulver oder Flüssig­wasch­mittel? Was bringen Eco-Programme? Hier finden Sie Antworten zu den Themen Wasch­mittel und Wasch­maschine.

    Umfrage Wasch­mittel Wie dosieren Sie Ihr Wasch­mittel?

    - An dieser Stelle stellten wir Ihnen insgesamt fünf Fragen dazu, wie Sie ihr Wasch­mittel dosieren. Die Umfrage ist beendet. Wir freuen uns über deutlich mehr als tausend...

    Weich­spüler im Test 6 von 21 Weich­spülern sind gut

    - Für manche sind Weich­spüler schlicht über­flüssig, für andere unver­zicht­bar. Im Test schneiden die meisten eher mittel­mäßig ab. 21 Weich­spüler hat die Stiftung...