Nach dem Inkrafttreten eines EU-Rahmenbeschlusses müssen Touristen künftig mit der europaweiten Vollstreckung von ausländischem Bußgeld im Heimatland rechnen. Laut ADAC ist das Falschparken in vielen europäischen Urlaubsländern teurer als in Deutschland.

Dieser Artikel ist hilfreich. 60 Nutzer finden das hilfreich.