Stärken und Schwächen der Systeme

Vorteile

Nachteile

Vorteile

Nachteile

DVD+/–RW

- Sehr gute Bildqualität möglich.
- Sehr guter Ton.
- Platten laut Anbieter bis zu 1 000 mal überspielbar.
- Selbst aufgenommene DVDs laufen auch auf DVD-Ram-Rekordern, und auf normalen DVD-Spielern.

- Hohe Bildqualität reduziert die Spieldauer deutlich.
- Bei hoher Aufnahmequalität hohe Plattenkosten.
- Derzeit sehr hoher Gerätepreis.

Festplatte

- Sehr gute Bildqualität möglich.
- Sehr Guter Ton.
- Praktisch beliebig oft überspielbar.
- Optimales Medium zum zeitversetzen Fernsehen.

- Archivieren der Aufzeichnungen nur auf separaten Medien (Video-, DVD-Rekorder) möglich.
- Aufnahmezeit begrenzt und abhängig von der Bildqualität.
- Für das was sie bieten, sind die Geräte recht teuer.

S-VHS

- Gute Bildqualität.
- Guter Ton.
- Lange Laufzeit bei recht guter Bildqualität.
- Im Vergleich zu DVD-Rekordern preisgünstige Geräte.
- Leerkassetten sind vergleichsweise billig.
- Bewährte Technik.

- Abtastung nicht verschleißfrei.
- Archivierung nur zeitlich begrenzt möglich.
- lange Zugriffszeiten (Umspulen).

VHS

- Im Vergleich zu DVD-Rekordern sehr preisgünstige Geräte.
- Guter Ton.
- Lange Laufzeiten.
- Leerkassetten sind billig.
- Bewährte Technik.

- Nur mäßige Bildqualität.
- Abtastung nicht verschleißfrei.
- Archivierung nur zeitlich begrenzt möglich.
- Lange Zugriffszeiten (Umspulen).