RTL und ProSiebenSat.1 dürfen wegen ihrer markt­beherr­schenden Position keine gemein­same Video­platt­form im Internet aufbauen. Das hat das Ober­landes­gericht Düssel­dorf entschieden und damit ein 2011 erteiltes Verbot des Kartell­amts bestätigt. ARD und ZDF wollen ihr gemein­sames Video­portal Ende 2012 eröffnen. Das Bundes­kartell­amt prüft das Vorhaben aktuell.

Dieser Artikel ist hilfreich. 27 Nutzer finden das hilfreich.