Videoaufzeichnungsgeräte Test

VHS ist noch nicht tot: Kassetten und Rekorder sind billig und die Qualität reicht für TV-Konserven. Für 400 Euro gibts sogar gute S-VHS-Rekorder. DVD-Rekorder kosten mindestens das Doppelte. Ihre Bildqualität besticht. Aber nur bei kurzen Aufzeichnungen von etwa einer Stunde. Werden vier Stunden Video auf eine DVD gebrannt, sinkt die Bildqualität auf VHS-Niveau. test zeigt die Stärken und Schwächen der verschiedenen Systeme.

Im Test: 12 Videorekorder unterschiedlicher Systeme. DVD, Video-CD, S-VHS und VHS. Darunter vier Kombigeräte mit VHS-Rekorder und DVD-Spieler. Preise 279 bis 1.780 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1568 Nutzer finden das hilfreich.