Video-Streaming mit Smart-TV Ältere Smart-TVs künftig ohne Netflix

2
Video-Streaming mit Smart-TV - Ältere Smart-TVs künftig ohne Netflix
Fernsehen ohne Netflix? Auf einigen Smart-TVs funk­tioniert der Streaming-Dienst nicht mehr. © Alamy Stock Photo / M4OS Photos

„Aufgrund tech­nischer Einschränkungen wird Netflix ab dem 1. Dezember 2019 auf diesem Gerät nicht mehr verfügbar sein.“ Wer diese Meldung auf seinem Smart-TV sieht, muss handeln. Die Stiftung Warentest sagt, was zu tun ist.

Deutsch­land kaum betroffen

Die gute Nach­richt zuerst: Betroffen sind insbesondere Kunden in Übersee, die ältere Samsung-Smart-TVs und aus unserer Sicht exotische Streaming-Boxen nutzen. Wir haben hier­zulande bedeutende Fernseher-Hersteller zu den Auswirkungen auf dem deutschen Markt befragt und können entwarnen: Panasonic und Sony teilen mit, dass ihre Geräte den Streaming-Dienst Netflix weiterhin empfangen werden. Antworten anderer Anbieter stehen noch aus. Wir werden sie nach­reichen.

Alternative Empfangs­wege nutzen – weiterhin Netflix schauen

Falls über­haupt, sind in Deutsch­land also nur wenige Netflix-Kunden betroffen. Wer dazu gehört, braucht einen alternativen Empfänger, etwa einen Blue-Ray-Player mit Netflix-App. Auch Streaming-Boxen oder Spiele­konsolen kommen in Frage. Die Netflix-App läuft auf vielen Zuspielern, wichtig ist der Internet­zugang. Und wenn es ein neuer Smart TV sein sein: Die Stiftung Warentest testet Fernseher laufend (Test Fernseher), auch andere Streaming-Dienste als Alternativen zu Netflix haben wir getestet.

Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit den Newslettern der Stiftung Warentest haben Sie die neuesten Nach­richten für Verbraucher immer im Blick. Sie haben die Möglich­keit, Newsletter aus verschiedenen Themen­gebieten auszuwählen.

test.de-Newsletter bestellen

2

Mehr zum Thema

  • Fernseher im Test Top-Bild und Ton – geht auch günstig

    - Ob LG oder Samsung, ob Full HD oder UHD – im Fernseher-Test der Stiftung Warentest finden Sie Ihr TV-Gerät! Erfreulich: Auch güns­tige Fernseher sind unter den Guten.

  • Video­streaming im Test Netflix, Amazon, Apple TV+ und Co.

    - Video­streaming boomt, vor allem durch Originals – eigen­produzierte Filme und Serien. Wie Netflix, Amazon und andere Video-on-Demand-Portale abschneiden, zeigt unser Test.

  • Video on Demand Streaming in Zeiten von Corona

    - Viele Menschen verbringen gerade viel Zeit zu Hause. Video­streaming-Dienste sind daher gefragter als je zuvor. Dort laufen inzwischen sogar aktuelle Kino­filme wie „Die...

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Bubi am 03.12.2019 um 09:06 Uhr
Auch Blue-Ray

Auch Blue-Ray Player bieten keine Sicherheit das der Dienst morgen noch angeboten wird. Mir ist es gerade jetzt passiert, dass mein Sony Blue-Ray Player Amazon Prime Video nicht mehr unterstützt. Überhaupt ist mein Eindruck, dass die Gerätehersteller die zur Verfügung gestellten Apps nur relativ kurze Zeit aktuell halten.

pelikanMann am 02.12.2019 um 11:11 Uhr
Finde ich recht gut

Ich muss zugeben, dass ich diese Änderung recht gut finde. Ich würde mich freuen, wenn durch solche Erschwerungen beim Fernsehempfang, mehr Menschen aufhören würden ihr Zeit vor dem Fernseher zu versitzen, sondern sich stärker ihren Familien und dem Ausbau der eigenen Fähigkeiten widmen würden. Ich empfinde den Fernseher als eine sehr unschöne Erfindung.