Im vergangenen Jahr sorgten bespielte VHS-Videos und Silberscheiben für ein Umsatzplus von 25 Prozent. Zugpferd war die DVD, die allein ein Plus von über 30 Prozent brachte. Dabei sank der durchschnittliche Kaufpreis für DVDs auf unter 20 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 34 Nutzer finden das hilfreich.