Verträge kündigen für Verstorbene

Wer bekommt die Wohnung, wenn der Mieter stirbt?

0

Stirbt ein Mieter, endet sein Miet­verhältnis nicht auto­matisch. Im Einzel­fall kann die Frage, wer die Wohnung als Mieter weiterführen darf, kompliziert sein. Die Grafik zeigt, was wann gilt. Wichtig: Mitmieter und Mitbewohner sind geschützt. Der Vermieter darf Mitbewohnern nur im Ausnahme­fall kündigen, etwa wenn das Vertrauens­verhältnis zerstört ist.

Verträge kündigen für Verstorbene - Wie schnell Erben reagieren müssen
© Stiftung Warentest
0

Mehr zum Thema

  • Gewusst wie Testament hinterlegen

    - Wer ein Testament schreibt, möchte, dass es im Todes­fall gefunden wird. Sicher ist es beim Nach­lass­gericht. Wir sagen, wie Sie das Dokument dort hinterlegen können.

  • Dokumente beglaubigen lassen Wann ins Bürgerbüro, wann zum Notar?

    - Schul­zeugnis, Geburts­urkunde, Grund­buch­auszug – es gibt zwei Arten von Beglaubigungen: die amtliche und die öffent­liche. Was Sie zum Thema wissen müssen.

  • Gewusst wie Ster­beurkunde beantragen

    - Die Ster­beurkunde ist ein amtliches Dokument, das den Tod einer Person bescheinigt. Die Urkunde ist in Deutsch­land Pflicht und das wichtigste Dokument für sämtliche...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.