Versorgungssicherheit Meldung

Stromkunden in Deutschland mussten 2008 durchschnittlich knapp 17 Minuten auf Elektrizität verzichten. Nach Berechnungen der Bundesnetzagentur gehört die Stromversorgung hierzulande damit zu den zuverlässigsten in Europa. In Österreich fiel der Strom im Durchschnitt knapp 44 Minuten aus. Die Versorgungssicherheit in Deutschland hat sich gegenüber 2006 und 2007 nochmals verbessert. Grundlage der Statistik für 2008 sind die Angaben der 846 Netzbetreiber, die 208 100 Unterbrechungen meldeten.

Die Bundesnetzagentur berücksichtigt da­­bei nur ungeplante Stromausfälle, die länger als drei Minuten dauern. Ausfälle wegen höherer Gewalt, die zum Beispiel auf Sturmschäden zurückgehen, werden nicht beachtet. Im Jahr 2007 summierten sich derartige Unterbrechungen durch den Orkan Kyrill auf durchschnittlich gut 16 Minuten pro Stromkunde.

Dieser Artikel ist hilfreich. 153 Nutzer finden das hilfreich.