Viele Freiberufler fallen durch die Maschen des sozialen Netzes. Sie müssen selbst vorsorgen.

Der komplette Artikel steht als PDF-Datei zur Verfügung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 651 Nutzer finden das hilfreich.