Tipps

Überblick. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Prämien der gewünschten Versicherungen. Nutzen Sie die Testergebnisse von Finanztest und das Informationsangebot der Verbraucherzentralen.

Maklerwahl. Makler in Ihrer Nähe erfahren Sie von Dachverbänden oder beim Berufsständischen Register. Bei Maklersuche übers Telefonbuch klären Sie als erstes, ob der Makler überhaupt Privatkundenversicherungen anbietet oder ein reiner Industriemakler ist.

Sicherheit. Prüfen Sie Visitenkarte und Briefkopf des Maklers genau. Finden Sie darauf den Begriff "Vertretung" oder "Agentur, dann haben Sie keinen unabhängigen Makler vor sich. Fragen Sie auch nach der gewerblichen Anmeldung und der Zulassung nach Paragraph 34 c Gewerbeordnung.

Haftung. Wenn Sie einen Versicherungsmakler für einen Schaden haftbar machen wollen, müssen Sie beweisen, dass er seine vertraglichen Pflichten verletzt, Sie zum Beispiel falsch beraten hat. Fragen Sie deshalb immer nach, wenn etwas unklar ist, und notieren Sie, welche Informationen Sie dem Makler über Ihren Versicherungsbedarf und mögliche Risiken gegeben haben. Hat der Makler einen Fehler gemacht, muss er zahlen ­ es sei denn, der Schaden ist nicht durch diesen Fehler entstanden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1285 Nutzer finden das hilfreich.