Unser Rat

Beratung. Melden Sie einen Schaden sofort und schriftlich dem Versicherer. Danach können Sie sich früh Beratung für das weitere Vorgehen holen. Schon das Ausfüllen des Formulars zum Schadens­verlauf, das Sie nach der Meldung vom Versicherer bekommen, kann tückisch sein. Die Versicherer stellen hohe Anforderungen an die Angaben der Kunden. Lassen Sie sich fach­kundig von einem Rechts­anwalt (Anwaltsuche) oder in einer Verbraucherzentrale beraten.

Konflikt. Holen Sie sich Hilfe, wenn ein Versicherer ganz oder teil­weise die Leistung verweigert. Verbraucherzentralen beraten gegen Gebühr, Rechts­anwälte dürfen für eine Erst­beratung maximal 190 Euro plus Umsatz­steuer verlangen. Die Beschwerde beim Versicherungsombudsmann ist kostenlos.

Rechts­schutz. Meist deckt die Rechts­schutz­versicherung die Kosten eines Streits mit dem Versicherer.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.