Versicherungs­leistung durch­setzen Special

Zahlt der der Versicherer nach einem Schaden nicht oder nur teil­weise, sind Kunden oft verärgert. Sie sollten den Ärger aber nicht vorschnell herunter schlu­cken und den Fall zu den Akten. Wer den Verdacht hat, dass ihm Leistungen vorenthalten werden, kann sich Hilfe bei einer Verbraucherzentrale holen, den Ombuds­mann einschalten oder einen Rechts­anwalt beauftragen. Die Erfolgs­aussichten sind gar nicht mal schlecht. Allein die Beschwerde beim Ombuds­mann führte in 40 Prozent der Fälle zu einem Erfolg für den Kunden. Finanztest erklärt, worauf Versicherte achten müssen, wenn sie sich wehren und welche Strategie im Einzel­fall die beste ist. Dazu gibt es Beispiel­rechnungen die erklären, was ein Rechts­streit kostet und Hinweise, wie man den richtigen Anwalt für seinen Fall findet.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.