Preis­werte Wohn­gebäude­versicherungen

Preis­werte Wohn­gebäude­versicherungen: Bundes­weite Tarife mit wichtigen Zusatz­leistungen für Aufräum­kosten, Mehr­kosten wegen behördlicher Auflagen und Kosten für die Dekontamination von Erdreich, deren Beitrags­niveau besser als der Durch­schnitt ist.

Diese Versicherungen haben ein güns­tiges Beitrags­niveau, wie wir anhand eines Einfamilien­hauses (siehe Fußnoten) an verschiedenen Orten errechnet haben. Der Versicherer leistet nach Schäden durch Feuer, Leitungs­wasser und Sturm und Hagel. Elementarschäden sind nicht versichert.

Anbieter

Tarif

Jahres­beiträge für das Modell­haus1
(Euro)

Am güns­tigen Stand­ort
01814 Bad Schandau

Am teuren Stand­ort
48147 Münster

Medien

Stan­dard

199

218

Medien

Komfort

218

236

Adler

Normal

225

261

Dolleruper

Plus

246

246

Grund­eigentümer

Schutz 60

246

246

    Den kompletten Test gibt es ausführ­lich unter: www.test.de/gebaeudeversicherung.

    Stand: 1. Mai 2011

    • 1 Allein­stehendes, voll­unterkel­lertes Einfamilien­haus mit Stan­dard­ausstattung, ständig bewohnt, Baujahr 1985, mit ausgebautem Dach­geschoss, 134 Quadrat­meter Wohn­fläche, massiven Außenwände, Ziegeldach (Bauartklasse I), Neubau­wert: etwa 275 000 Euro (Versicherungs­wert 1914: 22 800 Gold­mark).