Versicherungs­schutz für Voll­jährige

Die Tabelle zeigt, welche Voraus­setzungen für die Mitversicherung von voll­jährigen Kindern im Familien­tarif gelten. Jede Versicherungs­sparte hat eigene Regeln.

Versichert im Familien­tarif, wenn alle Merkmale erfüllt sind.

Eigene Versicherung nötig, wenn ein Merkmal erfüllt ist.

Gesetzliche Kranken­versicherung

Jünger als 25 Jahre, in Ausbildung und weniger als 385 Euro Einkommen 1 pro Monat (Ausnahme: 450-Euro-Minijobs)

Älter als 25 Jahre, berufs­tätig oder mehr als 385 Euro Einkommen 1 pro Monat

Privathaft­pflicht­versicherung

Ledig und in erster Ausbildung 2

Verheiratet, berufs­tätig oder Auslands­auf­enthalt für mehrere Jahre

Auslands­reise-Kranken­versicherung

Jünger als 18 Jahre,

(je nach Tarif gilt der Schutz auch bis zum 19., 21. oder 25. Geburts­tag)

Mehr als sechs 3 Wochen Auslands­auf­enthalt geplant oder tarifbe­dingte Alters­grenze erreicht

Hausrat­versicherung

Erst­wohn­sitz bei den Eltern,

(für erstes WG-/Wohn­heim­zimmer des Kindes kann beschränkter Schutz gelten)

Eigener Haushalt mit wert­vollen Gegen­ständen

Rechts­schutz­versicherung

Ledig und in Ausbildung, vereinzelt Alters­grenze bei 30 Jahren

Erst­mals dauer­haft eigenes Einkommen

    • 1 Als Einkommen gelten: Lohn, Miet- und Pacht­einnahmen, Einmalzah­lungen wie Weihnachts­geld, Einnahmen aus selbst­ständiger Tätig­keit, Einnahmen aus Kapital­vermögen, Renten, Hinterbliebenenrenten, steuer­pflichtige Unter­halts­zahlungen.
    • 2 Erste Ausbildung, die zur Ausübung eines Berufs befähigt. Vereinzelt zählen auch darauf aufbauende Ausbildungen noch zur Erst­ausbildung.
    • 3 In einigen Policen reicht der Schutz des Familien­tarifs bis zu acht Wochen.