Sehr gut und günstig: Privathaft­pflicht­tarife

Eine Privathaft­pflicht­versicherung hilft, wenn jemand einem anderen Schaden zugefügt hat. Die aufgeführten Tarife für die ganze Familie bieten eine Versicherungs­summe von mindestens 3 Millionen Euro pauschal für Personen- und Sach­schäden und den von Finanztest definierten Grund­schutz. Beispiels­weise sind Schäden im Ausland abge­sichert und Schäden in einer Miet- oder Ferien­wohnung.

Anbieter (Tarif)

Versicherungs­summe
(Mio. Euro)

Jahres­beitrag
(Euro)

finanztest-Qualitätsurteil

Der beste Tarif in unserem Test

Interrisk (XXL)

3 1

109 2

Sehr gut (0,6)

Die fünf güns­tigsten sehr guten Tarife

GVO (VIT)

5

69 3

Sehr gut (1,3)

wgv-himmelblau

@

3 1

49

Sehr gut (1,3)

Europa (Komfort)

8

67

Sehr gut (1,5)

Huk-Coburg Allg. (Classic)

15 4

67

Sehr gut (1,5)

Huk24 (Classic)

@

15 4

64

Sehr gut (1,5)

    Stand: 1. Juni 2012

    www.test.de/haftpflicht

    Beitrags­angaben sind gerundet und ohne Selbst­behalt. Berück­sichtigt wurden nur Tarife, die allen Verbrauchern zugäng­lich sind.

    Bewertungs­schlüssel der Prüf­ergeb­nisse:
    sehr gut = Sehr gut (0,5–1,5).
    gut = Gut (1,6–2,5).
    befriedigend = Befriedigend (2,6–3,5).
    ausreichend = Ausreichend (3,6–4,5).
    mangelhaft = Mangelhaft (4,6–5,5).
    @ = Angebot über Internet.

    • 1 Höhere Versicherungs­summen gegen Aufpreis möglich.
    • 2 Nach fünf Jahren ohne Schaden reduziert sich der Beitrag. Schadenfreie Vorversicherungs­zeiten werden ange­rechnet.
    • 3 Im Direkt­vertrieb (Email, Telefon, Internet) güns­tiger.
    • 4 Pro geschädigter Person. Für Sach­schäden pauschal 50 Millionen Euro. Bei Schäden in den USA und Kanada ist die Versicherungs­summe begrenzt auf 5 Millionen Euro.