Plus für Angestellte nach der Steuererklärung

Arbeitnehmer, die eine Steuererklärung machen, sehen hier, wie viel Gewinn ihnen der neue Versicherungsabzug 2010 bringt. Das „zu versteuernde Jahreseinkommen“ steht im jüngsten Steuerbescheid. Sind ihre Verhältnisse unverändert, können sie sich daran orientieren. Dann wählen sie den Jahresbeitrag, den sie etwa für ihre gesetzliche oder private Kranken- und Pflegeversicherung ohne Extraleistungen absetzen können. Wenn beide Partner und die Kinder Verträge haben, addieren sie alle Beiträge. Bitte beachten Sie, dass weniger gut Verdienende die hohen Beiträge in der Tabelle kaum haben.

Zu versteuerndes Einkommen

Alleinstehende mit diesem Versicherungsbeitrag
(Euro pro Jahr)

1 500

2 000

3 000

4 000

5 000

6 000

7 000

8 000

9 000

10 000

10 000

0

86

244

315

315

315

315

315

315

315

15 000

0

123

365

597

810

1 004

1 181

1 339

1 410

1 410

20 000

0

135

400

660

916

1 167

1 414

1 656

1 888

2 101

30 000

0

157

468

774

1 076

1 373

1 665

1 953

2 236

2 515

40 000

0

180

536

888

1 236

1 578

1 917

2 250

2 579

2 904

50 000

0

203

606

1 003

1 396

1 785

2 169

2 548

2 923

3 293

61 000

0

210

630

1 050

1 470

1 890

2 310

2 730

3 150

3 570

Zu versteuerndes Einkommen

Ehepaare mit diesem Versicherungsbeitrag
(Euro pro Jahr)

3 000

4 000

6 000

8 000

10 000

12 000

14 000

16 000

18 000

20 000

20 000

0

172

488

630

630

630

630

630

630

630

30 000

0

246

730

1 194

1 620

2 008

2 362

2 678

2 820

2 820

40 000

0

270

800

1 320

1 832

2 334

2 828

3 312

3 776

4 202

60 000

0

314

936

1 548

2 152

2 746

3 330

3 906

4 472

5 030

80 000

0

360

1 072

1 776

2 472

3 156

3 834

4 500

5 158

5 808

100 000

0

406

1 212

2 006

2 792

3 570

4 338

5 096

5 846

6 586

122 000

0

420

1 260

2 100

2 940

3 780

4 620

5 460

6 300

7 140

    Plus für Angestellte nach der Steuererklärung:
    Berechnet nach dem neuen Steuertarif ab 2010, ohne Solidaritätszuschlag. Berechnet für Arbeitnehmer, die bisher für solche Versicherungen maximal 1 500 (Ehepaare 3  000) Euro im Jahr absetzen können. Gilt nicht für Beamte.