Checklisten

In der Ausbildung

An diesen Versicherungsschutz sollten Auszubildende und Studenten denken:

  • Krankenversicherung, wenn nicht familienversichert
  • Privathaftpflichtversicherung, wenn nicht mehr über die Eltern geschützt
  • Berufsunfähigkeitsversicherung möglichst mit Nachversicherungsgarantie (siehe Unser Rat)
  • Auslandsreise-Krankenversicherung für Auslandsaufenthalte.

Zum Berufsstart

Wichtige Policen für Berufseinsteiger:

  • Krankenversicherung
  • Privathaftpflichtversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Hausratversicherung nur bei hochwertiger Einrichtung.

Ein Zuhause

Das brauchen berufstätige Partner, die in einer Wohnung leben:

  • Krankenversicherung
  • Privathaftpflichtversicherung, ein Vertrag für zwei genügt
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Hausratversicherung nur bei hochwertiger Einrichtung, ein Vertrag für zwei genügt.

Für die Familie

Familien mit kleinen Kindern benötigen diesen Schutz:

  • Krankenversicherung
  • Privathaftpflichtversicherung
  • Risikolebensversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Kinderinvaliditätsversicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Kfz-Haftpflichtversicherung wenn Auto vorhanden; Kaskoschutz je nach Wert des Wagens
  • Verkehrsrechtsschutz
  • Hausratversicherung je nach Wert der Einrichtung

Hausbesitzer benötigen:

  • Wohngebäudeversicherung – auf jeden Fall Feuerversicherung, je nach Region und Zustand des Hauses Sturm- und Leitungswasserversicherung
  • Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung nur für Eigenheime mit Öltank; manchmal bietet bereits die Privathaftpflichtversicherung dafür Schutz.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2263 Nutzer finden das hilfreich.