Unser Rat

Versicherung­scheck. Gehen Sie die Versicherungs­verträge mit Ihrem Partner durch. Eine frühe Klärung und Aufteilung der Policen kann Ärger ersparen. Wichtig ist, dass Sie sich mithilfe Ihres Anwalts um den Versorgungs­ausgleich kümmern. Liegen Ihnen die aktuellen Daten zu Ihren Renten­ansprüchen nicht vor, wenden Sie sich an die gesetzliche Renten­versicherung und die privaten Versicherer. Kranken- und Haft­pflicht­versicherung sollten Sie zügig anpassen (siehe Checkliste).

Auto­versicherung. Wenn Sie künftig eine eigene Auto­versicherung benötigen, fragen Sie zunächst beim Versicherer Ihres Expart­ners nach einem Angebot. Vielleicht können Sie als getrennter oder geschiedener Partner dort mit einem güns­tigeren Beitrag einsteigen, wenn Sie bisher regel­mäßig mit dem gemein­samen Wagen gefahren sind.

Service. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem aktuellem Test Versicherungen. Hier können Sie auch eine individuelle Analyse für die Autoversicherung in Auftrag geben. Für 16 Euro ermitteln wir für Sie güns­tige Tarife.

Dieser Artikel ist hilfreich. 258 Nutzer finden das hilfreich.