Senioren-Versicherungen

Die Tabelle enthält Angebote, die nach einem Unfall Geld und Hilfe bieten. Wenn Sie ein Produkt suchen, achten Sie aufAltersbeschränkungen und das jeweilige Leistungsprofil für Senioren.

Gesellschaft

Tarif

Jahresbeitrag (Euro)

Mindest-/
Höchstein-
trittsalter

Leistungsfall

Leistung auch
bei ...

Geldleistungen (Euro)

Hilfe-
leistungen

Besonder-
heiten

Eintritts
alter
60 Jahre

Eintritts-
alter
70 Jahre

Eintritts-
alter
80 Jahre

Kapital­-
zahlung

monatliche Rente

Frau

Mann

Frau

Mann

Frau

Mann

Allianz

Unfall 60 Aktiv

219

175

266

202

60/74

Ab 20 % Invalidität Kapitalzahlung, ab 70 % Invalidität zusätzlich Rente (monatlich 3 % der Kapitalzahlung).

Oberschenkel-
halsbruch.

34 000

1 050

A, B, C, D, E, F, G, L, M

Hilfeleistungen bis zu 6 Monate auch für im gleichen Haushalt lebende pflegebedürftige Angehörige des Kunden, wenn dieser wegen eines Unfalls ausfällt.

Axa

Unfall-Pflegerente

285

285

463

463

685

583

60/80

Ab 30 % Invalidität Kapitalzahlung, bei Pflegestufen zusätzlich Rente und Hilfeleistungen.

12 000

1 000

A, B, C, D, E

Hilfeleistungen für 6 Wochen ab 30 % Invalidität auch ohne Pflegebedürftigkeit.

Barmenia

Unfallvorsorge ab 50

436

268 1

436

268

480

295

50 2/ –

Ab 50 % Invalidität Kapitalzahlung und Rente, ab Pflegestufe III Verdopplung der Rente.

Oberschenkel-
halsbruch.

25 000

1 000 3

A, B, C, D, E, F, G, I, M

BBV Bayerische
Beamten
Versicherung

Notfall-Programm
(Tarifvariante Standard-Schutz)

211

211

211

211

211

211

– /80

Ab 50 % Invalidität Kapitalzahlung, ab Pflegestufe II zusätzlich Kostenübernahme für Pflegeleistung. Bei Oberschenkelhalsbruch Kapitalzahlung unabhängig vom Vorliegen einer Invalidität.

12 000

4

A, K, L, M

Bis zu 25 000 Euro Zuschuss für Rehabilitation, bis zu 25 000 Euro für behindertengerechten Wohnungs- oder Autoumbau.

CiV

Unfall Vital

575

575

575

575

575

575

55/80

Ab Invalidität von 50 % Kapitalzahlung, nach einem Jahr ab 50 % Invalidität Rente, ab Pflegestufe III Verdopplung der Rente.

Oberschenkel-
halsbruch.

Frauen 7 560
Männer 12 000

Frauen 630
Männer 1 000

A, B, C, D, E, F, G, M

Continentale

UnfallGiro 60plus

364

234

525

338

50/75

Ab 50 % Invalidität Kapitalzahlung und Rente. Ab Pflegestufe III zusätzlich Unfall-Pflegerente in gleicher Höhe.

Oberschenkel-
halsbruch, Unfall durch Herz­inf., Schlaganfall.

24 000

1 000

A, B, C, D, E, G, H, I, J, L

Unfall-Pflegerente ab Pfegestufe III wird unabhängig davon gezahlt, ob die Pflegebedürftigkeit unfallbedingt ist.

Haftpflichtkasse Darmstadt

S55 plus

248

249

511

347

1 079

763

55/80

Bei 30–49 % Invalidität Kapitalzahlung, ab
50 % Invalidität Rente, ab Pflegestufe I Verdopplung der Rente.

Oberschenkel-
halsbruch, bei Blindheit Kapitalzahlung.

25 000

1 000 3

A, B, C, D, E, F, G, H, I, K, L

Ideal

UnfallRente

736

396

736

396

736

396

–/–

Ab 50 % Invalidität einfache Rente, ab 70 % Invalidität Verdopplung, ab 90 % Invalidität Verdreifachung der Rente.

Oberschenkel-
halsbruch, Armbruch, Unfall durch Herzinfarkt, Schlaganfall.

1 000 3

L, M

Sofortrente (12 Monatsrenten) und Hilfeleistungen (4 Monatsrenten) als Kapitalzahlung wählbar.

KarstadtQuelle

Senioren Unfall-
Vorsorge

409

409

562

562

50/79

Ab Invalidität von 50 % Sofortleistung in Höhe von 12 Monatsrenten, nach einem Jahr Unfallrente ab 50 % Invalidität, ab Pflegestufe II zusätzlich Unfall-Pflegerente in gleicher Höhe versicherbar.

Oberschenkel-
halsbruch.

50 000 5

1 000 3

A, B, C, D, E, F, G, I, M

Wirbelsäulen-, Bandscheiben-, Gehirn- und Augenverletzungen, Unfallfolgen, bei denen Diabetes mitwirkt, sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Vertrag erlischt nach Beendigung des 84. Lebensjahres.

Nürnberger 67

Unfallversicherung

91 6

141 86

181 96

181 96

181 96

181 96

50/88

Ab 40 % Invalidität Rente. Rente steigt linear mit dem Grad der Invalidität, ab 70 % Invalidität verdoppelt sie sich und steigt dann linear weiter. Ab Pflegestufe III zusätzlich Kapitalzahlung in Höhe von 12 Monatsrenten.

Unfall durch Herzinfarkt, ­Schlaganfall.

500 7

A, B, C, D, E, F, G, H, J, L, M

Postbank

Unfall Aktiv

469

469

469

469

469

469

55/80

Ab Invalidität von 50 % Sofortrente für ein Jahr, anschließend Unfallrente ab 50 % Invalidität, Verdopplung der Rente bei Pflegestufe III.

Oberschenkel-
halsbruch
(Sofortrente).

Frauen 360
Männer 700

A, B, C, D, E, F, G, M

Rente wird erst ab einem Jahr nach dem Unfall gezahlt.

Signal Iduna10

Unfallversicherung ­Tarifvariante Senioren

347

347

347

347

347

347

55 11/ –

Kapitalzahlung je nach Grad der Invalidität, zusätzlich 10/20/30 % der Versicherungssumme bei Pflegestufe I/II/III.

100 000 5

I, L, M

Invalidität wird voll anerkannt, auch wenn sie zum Teil auf eine Vorerkrankung zurückgeht. Versicherung zahlt auch bei Unfällen durch Bewusstseinsstörung.

Volksfürsorge

Konzept 50+ ­Unfallpflege

610

346

992

505

50/75

Sofortrente beim Verlust von Grundfähigkeiten, z. B. Aufstehen, Essen, Gehen. Nach einem Jahr Pflege­rente ab 100 Punkten der Grundfähig­keiten-­Tabelle. Ab 200 Punkten Verdopplung, ab 300 Punkten Verdreifachung der Rente.

1 000

A, B, C, D, E, F, L

Leistung wird nicht nach Invalidität, sondern nach einem Grundfähigkeiten-
katalog berechnet. Zuschuss zu einer Rehabilitationsmaßnahme kann vereinbart werden.

Volkswohl Bund

Unfall60plus

327

327

327

327

665

665

60/85

Ab 50 % Invalidität Rente, bei Schwerstpflegebedürftigkeit zusätzlich Unfall-Pflegerente in gleicher Höhe.

Oberschenkel-
hals­bruch, Unfall durch Herzinf., Schlaganfall.

1 000

A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, L, M

Versicherung kann auch ohne Hilfeleistungen abgeschlossen werden, dann 30 bis 50 % geringerer Beitrag.

    Stand: 15. November 2004

    – = Entfällt.

    Hilfeleistungen:
    A:
    Hausnotrufdienst.
    B: Menübringdienst.
    C: Einkäufe und Besorgungen.
    D: Reinigung der Wohnung.
    E: Wäschepflege.
    F: Begleitung, evtl. Fahrdienst, zum Beispiel zum Arzt.
    G: Bei Pflegebedürftigkeit: Grundpflege, z. B. Körperpflege, Hilfe beim An- und Ausziehen.
    H: Pflegeschulung für Angehörige.
    I:Beratung zu Pflegefragen.
    J:Tag- und Nachtwache, wenn medizinisch notwendig.
    K:Servicetelefon während der gesamten Vertragslaufzeit.
    L: Vermittlung von Dienstleistungen wie zum Beispiel Haustierbetreuung, Gartenpflege, ambulanter Pflege, Handwerker, Beratung für Wohnungsumbau.
    M:Hilfe bei Unfall auch im Ausland, z. B. Bergungskosten, Rücktransport nach Hause.

    • 1 Männer mit gefährlichen Berufen (z. B. Dachdecker): 50 % höherer Beitrag.
    • 2 Im Einzelfall auch früher möglich.
    • 3 Beispiel bezieht sich auf Leistungen bei 50 % Invalidität.
    • 4 Kostenübernahme für professionelle (nicht private) Pflege zu Hause oder im Heim bis 1 000 Euro monatlich. Bei geringeren Kosten wird der Differenzbetrag ausbezahlt.
    • 5 Gilt bei 100 % Invalidität. Bei 50 % Invalidität die Hälfte.
    • 6 Beiträge für 5-Jahres-Vertrag.
    • 7 Bei 50 % Invalidität. erst bei 70 % Inv. 1 400 Euro, bei 100 % Inv. 2 000 Euro Rente.
    • 8 Männer mit gefährlichen Berufen (z. B. Dachdecker): 216 Euro Jahresbeitrag.
    • 9 Rabatt bei Versicherung zweier Personen: Beitrag reduziert sich auf 149 Euro pro Person.
    • 10 Gleiches Angebot auch bei der Nova.
    • 11 Nur, wenn nicht mehr berufstätig. Sonst Mindestalter 70.

    Angebote im Überblick