Angebote im Überblick

Finanztest hat einige Versicherungsangebote zusammengestellt, die Senioren finanzielle Leistungen und Hilfeleistungen anbieten, falls sie durch einen Unfall einen bleibenden Gesundheitsschaden davontragen. Die Auswahl ergab sich aus der Auswertung von Presseveröffentlichungen und aus Internetrecherchen. Sie stellt deshalb keinen vollständigen Marktüberblick dar. Spezielle Angebote für den öffentlichen Dienst haben wir nicht berücksichtigt.

Jahresbeitrag: Aufgeführt sind auf volle Euro gerundete Jahresbeiträge für einen Einjahresvertrag inklusive Versicherungsteuer. Der Vertrag verlängert sich, wenn er nicht gekündigt wird. Da die Leistungen der Angebote sich stark unterscheiden, sind die Beitragsbeispiele nicht miteinander vergleichbar, sondern geben lediglich eine ungefähre Orientierung.

Mindest-/Höchsteintrittsalter: Ab diesem beziehungsweise bis zu diesem Alter können Neukunden die Versicherung abschließen. 75 bedeutet: Stichtag ist der 75. Geburtstag.

Leistungsfall: Hier ist umrissen, wann und was der Versicherer laut Bedingungen zahlt.

Leistung auch bei ...: Nach den Bedingungen der Versicherer gelten Verletzungen nur dann als Unfall, wenn sie durch ein plötzlich von außen auf den Körper einwirkendes Ereignis verursacht werden. Bricht sich jemand den Oberschenkel, indem er einfach nur aus dem Bett aufsteht, würde das normalerweise nicht als Unfall gelten. Manche Versicherer leisten aber auch bei solchen Knochenbrüchen wie nach einem Unfall.

Geldleistungen: Die Kapitalzahlung erhält der Versicherte einmalig, die monatliche Rente wird lebenslang gezahlt. Kunden haben die Möglichkeit, höhere oder niedrigere Geldleistungen mit dem Versicherer zu vereinbaren.

Neben den in der Tabelle genannten Leistungen enthalten einige der aufgeführten Angebote weitere Leistungen, beispielsweise einen Rücktransport nach einem Unfall im Ausland, ein Krankenhaustagegeld, Zuschüsse zu einer Rehabilitation oder zum behindertengerechten Umbau der Wohnung, eine Zahlung im Todesfall oder die Kostenübernahme für kosmetische Operationen nach einem Unfall.

Hilfeleistungen: In der Regel bekommen Versicherte die genannten Hilfeleistungen maximal sechs Monate lang.

Für die Leistungen A bis K und M übernimmt der Versicherer tatsächlich die Kosten der Hilfe. Organisiert er lediglich eine Putzhilfe oder andere Dienste, die der Kunde dann selber zahlen muss, steht in der Spalte ein „L“. Was die Buchstaben im Einzelnen bedeuten, ist unter der Tabelle erklärt.

Besonderheiten: In dieser Spalte nennen wir Beispiele für Erweiterungen oder Einschränkungen der Versicherungsleistungen, die für den Kunden relevant sind, oder wir weisen auf die Möglichkeit hin, Leistungsvarianten zu vereinbaren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1486 Nutzer finden das hilfreich.