Tipps

  • Trans­port. Spielen Sie oder Ihr Kind ein teures Instru­ment, und das nicht nur zuhause? Dann ist eine Instru­menten­versicherung sinn­voll. Die Hausrat­versicherung hilft nach Trans­port­schäden nicht.
  • Vergleich. Instru­menten­versicherungen sind sehr individuelle Verträge. Holen Sie Angebote von Versicherungs­maklern ein und fragen Sie Ihren Versicherer.
  • Gruppen­vertrag. Instru­mente von Mitgliedern eines Orchesters oder Vereins schützt oft eine Gruppen­versicherung. Auch viele Musikschulen versichern so ihre Leih­instru­mente.
  • Elektronik. Viele Anbieter versichern elektronisches Zubehör in einer Extra­police. Da sollten auch Über­spannungs­schäden mitversichert sein.

Dieser Artikel ist hilfreich. 37 Nutzer finden das hilfreich.