Wenn Kinder unter sieben Jahren Schäden anrichten, haften sie nicht dafür. Daher braucht die Privathaftpflichtversicherung der Eltern nicht zu zahlen und der Geschädigte geht leer aus. Nun bieten einige Gesellschaften Policen mit Zusatzschutz an ­ allerdings gegen saftige Aufpreise von 100 bis 150 Mark. Zu teuer, meint die Stiftung Warentest. Denn die Entschädigung ist meist auf 5.000 Mark oder 10.000 Mark je Schaden begrenzt. Außerdem: Gestehen die Eltern ein, dass der Schaden entstanden ist, weil sie ihre gesetzliche Aufsichtspflicht verletzt haben, haften sie selbst. Dann muss auch ihre normale Privathaftpflichtversicherung zahlen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 48 Nutzer finden das hilfreich.