Wer Versicherungsbeiträge monatlich, viertel- oder halbjährlich zahlt, kann jetzt Geld zurückverlangen. Denn da nehmen die Versicherer oft 3 bis 5 Prozent mehr als bei jährlicher Zahlung. Das ergibt rund 7 oder 11 Prozent Jahreszins, der nicht im Vertrag steht. Das Landgericht Bamberg hat das nicht akzeptiert (Az. 2 O 764/04). Oft geht es um hunderte Euro – in allen Sparten, außer private Krankenpolicen, aber nur für Verträge ab 200 Euro Jahresprämie. Mehr Infos und ein Musterbrief unter www.vzhh.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 453 Nutzer finden das hilfreich.