Versicherungen Meldung

Ab 21. Dezember zahlen Frauen und Männer bei Neuverträgen für Versicherungen den gleichen Beitrag.

Grund­recht auf Gleichheit. Unterschiedliche Beiträge für Frauen und Männer, wie in einigen Versicherungs­sparten üblich, darf es ab dem 21. Dezember 2012 bei neuen Verträgen nicht mehr geben. Das sei eine Diskriminierung des Geschlechts, entschied der Europäische Gerichts­hof. Versicherungs­gesell­schaften dürfen nur noch preisgleiche Tarife, sogenannte Unisex-Tarife, verkaufen.

Wo es für Männer teurer wird. Für Männer werden vor allem Berufs­unfähigkeits­versicherungen, private Pflege­policen und private Kranken­versicherungen teurer.

Wo es für Frauen teurer wird. Sie werden bei Risiko­lebens- und Kapital­lebens­versicherungen spür­bar mehr zahlen. Auch Unfall­policen könnten für Frauen teurer werden. Fahr­anfän­gerinnen zahlen bei manchen Auto­versicherern künftig mehr.

Wozu sich niemand drängen lassen sollte. Viele Vermittler nutzen die Einführung von Unisex, um „Beratungs­gespräche“ zu vereinbaren. Lassen Sie sich nicht zu einem Vertrag drängen, den Sie nicht brauchen. Nur weil der Abschluss einer privaten Kranken­versicherung für Männer bis 21.Dezember noch günstig ist, sollte niemand in Schluss­verkaufs­stimmung verfallen. Die private Kranken­versicherung ist eine Entscheidung fürs Leben, eine Rück­kehr in die gesetzliche Krankenkasse kaum möglich. Nur wer ganz sicher ist, zum Beispiel, weil er auf Lebens­zeit verbeamtet wird, sollte noch im Jahr 2012 wechseln. Den neuen privaten Vertrag muss der Mann dann aber schon zum 1. Dezember in der Tasche haben. Jüngere Frauen, die derzeit in geschlechts­spezi­fischen Tarifen in der privaten Kranken­versicherung deutlich mehr zahlen als gleich alte Männer, können künftig in einen Unisex-Tarif ihres Versicherers wechseln. Das ist sinn­voll, wenn sie dadurch sparen können.

Tipp: Mehr Infos über die Unisex-Tarife und den Wechsel in die private Kranken­versicherung finden Sie hier: „Private Krankenversicherung - Wenn wechseln, dann jetzt“.

Dieser Artikel ist hilfreich. 25 Nutzer finden das hilfreich.