Hauseigentümer riskieren ihren Versicherungsschutz, wenn sie einen Schaden nicht unverzüglich dem Gebäudeversicherer melden. Das gilt auch, wenn sie noch keinen Versicherungsschein bekommen haben, weil sie den Antrag erst vor kurzem gestellt haben (Amtsgericht München, Az. 244 C 26368/09). Die Eigentümer hatten nach einem Wasserrohrbruch auf den Versicherungsschein gewartet und den Schaden erst nach sechs Wochen gemeldet. Sie blieben auf 3 700 Euro Schaden sitzen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 282 Nutzer finden das hilfreich.