Versandhaus Meldung

Ich wollte Waren zurückschicken, die ich im Versandhandel bestellt hatte. Darf die Post sich weigern, ein Paket ohne Porto anzunehmen?

Im Versandhandel haben Sie das Recht, die Ware innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückzuschicken, und zwar portofrei, wenn ihr Wert 40 Euro übersteigt. Bei Waren unter 40 Euro müssen Sie das Porto selbst zahlen. Oft legen große Versandhäuser ausgefüllte Rücksendezettel schon bei. Der Kunde braucht das Paket nur zur Post zu bringen und den Beleg abstempeln zu lassen. Wo das nicht der Fall ist, füllen Sie in der Filiale einen Paketschein aus, kreuzen „unfrei“ an, und erhalten einen Einlieferungsbeleg am Schalter. Die Post teilte uns mit, sie nehme Pakete sogar dann an, wenn das Versandhaus die Ware mit einem anderen Paketdienst, etwa UPS oder DPD, verschickt hat. Oft weisen die Händler dann aber darauf hin, dass der Kunde nur den Paketdienst anzurufen braucht, der die Ware zu Hause abholt. Bei Problemen erreichen Sie die Kundenbetreuung der Post unter Telefon 0 180 2/33 33 (6 Cent/Anruf).

Dieser Artikel ist hilfreich. 534 Nutzer finden das hilfreich.