Verpackungsgrößen Meldung

Preise zu vergleichen, wird bald schwieriger. Die EU hat ihre Vorschriften für Verpackungsgrößen gekippt. Ab 2009 muss Schokolade nicht mehr in 100-Gramm-Tafeln verkauft werden, Mehl nicht mehr in der Kilotüte. Es sind zum Beispiel auch 97-Gramm-Packungen erlaubt. Ähnliches gilt für Mehl, Kakao, Reis oder Wasser. Es bleibt aber dabei, dass der Grundpreis zu nennen ist, also pro 100 Gramm oder pro Kilogramm. Für Milch, Butter, Kaffee, Nudeln und andere Trockenteigwaren gelten fünf Jahre Übergangsfrist, für Weißzucker sechs Jahre. Bei verpacktem Brot, Wein und Spirituosen bleiben die bisherigen Verpackungsvorschriften bestehen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 260 Nutzer finden das hilfreich.