Verpackungs­ärger Jacobs Cappuccino Baileys

Verpackungs­ärger - Jacobs Cappuccino Baileys
© Stiftung Warentest / Ralph Kaiser

Als „Pracht­exemplar einer Mogel­packung“ beschreibt test-Leser Axel Bier aus Waiblingen das Produkt aus dem Hause Jacobs.

Anmerkung der Redak­tion: Gegen­über test erklärte Jacobs, Verpackungen müssten zu den vorhandenen Abfüll­maschinen passen. Das Unternehmen kündigte jedoch an, die Verpackung zu optimieren und bei gleich­bleibendem Inhalt zu verkleinern.

Mehr zum Thema

  • Verpackungs­ärger Flamm­lachs von Fish Tales

    - „Ich finde die Verpackung eine Frechheit“, schreibt uns test-Leser Thomas Eberz aus Duisburg. „Sie suggeriert doppelt so großen Inhalt.“

  • Verpackungs­ärger Spül­maschinen Tabs Love Nature

    - „Wenn man draußen Love Nature schreibt, sollte die Verpackung angepasst sein. Es ist eine Verschwendung von Ressourcen“, schreibt uns testLeserin Joanna Herfurth aus...

  • Verpackungs­ärger Kitkat Multi­pack

    - „Still und heimlich wurde der Verpackungs­inhalt von fünf auf vier Riegel reduziert, der Preis ist derselbe geblieben (1,99 Euro)“, ärgert sich test-Leser Markus Kowall...