Verpackungs­ärger Gut & Günstig Katzen­sticks von Edeka

Verpackungs­ärger - Gut & Günstig Katzen­sticks von Edeka
© Stiftung Warentest / Ralph Kaiser

„Unser Kater Max bekommt regel­mäßig Katzenjammer, weil der Inhalt nicht hält, was die Verpackung verspricht“, schreibt uns test-Leserin Irina Ziegler aus Friolzheim.

Antwort der Redak­tion: Laut Edeka variiere die Länge der Sticks produktions­bedingt. Darauf sei die Verpackung ausgelegt. Im von uns gekauften Zehner­pack waren alle Sticks deutlich kürzer als die Verpackung.

Mehr zum Thema

  • Verpackungs­ärger Felix – So gut wie es aussieht

    - So ärgerlich der Sach­verhalt, so humorvoll der Hinweis: “Meine Katzen baten mich, darauf aufmerk­sam zu machen, dass ihr Futter plötzlich statt 100 nur noch 85 Gramm...

  • Verpackungs­ärger High Protein Chocolate Pudding von Ehrmann

    - „Die oberen andert­halb Zenti­meter des Bechers sind leer. Er täuscht viel Inhalt vor“, schreibt uns test-Leser Klaus Hünig aus Würzburg.

  • Verpackungs­ärger Crownfield Bircher Müsli von Lidl

    - „Die Dose ist nur zur Hälfte gefüllt. Sie lässt mehr Inhalt vermuten, als tatsäch­lich drin ist. Das ist für mich eine Mogel­packung“, ärgert sich test-Leserin Anne...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.