Verpackungs­ärger Fuet Iberico Spanische Salami von Edeka

Verpackungs­ärger - Fuet Iberico Spanische Salami von Edeka
© Stiftung Warentest / Ralph Kaiser

„Die Verpackung gaukelt mehr Inhalt vor, als drin ist. Sie hängt an einem Haken im Regal. Die Wurst ist nur im unteren Teil“, ärgert sich test-Leserin Christine Roske-Stegemann aus Pfinztal.

Antwort der Redak­tion: Laut Edeka müsse ein Sicher­heits­puffer berück­sichtigt werden, um den Artikel sicher zu verpacken. Wir meinen: Für mehr Trans­parenz könnte das Sicht­fenster ober­halb der Wurst enden.

Mehr zum Thema

  • Verpackungs­ärger Veganes Hack von Rügen­walder Mühle

    - „Die vegetarischen und veganen Produkte sind qualitativ gut, die Verpackung ärgert mich aber immer stärker“, schreibt uns test-Leser Dietmar Ruttert aus Dülmen.

  • Verpackungs­ärger Crownfield Bircher Müsli von Lidl

    - „Die Dose ist nur zur Hälfte gefüllt. Sie lässt mehr Inhalt vermuten, als tatsäch­lich drin ist. Das ist für mich eine Mogel­packung“, ärgert sich test-Leserin Anne...

  • Verpackungs­ärger Wiener Würst­chen von Hareico

    - „Ich fühlte mich irgendwie betrogen, da die Größe der Dose mehr Inhalt suggerierte“, ärgert sich test-Leserin Jutta Haara aus Hamburg.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.