Unser Rat

Auswahl. Schließen Sie einen Vertrag über eine Vermögensverwaltung nur dann ab, wenn diese in der Vergangenheit zumindest so gut wie eine vergleichbare Indexmischung war (siehe Tabelle „Überprüfen Sie...“). Andernfalls ist es sinnvoller, sich für einen guten Mischfonds zu entscheiden (siehe „Mischfonds im Kurzporträt“) oder das Depot mit guten Aktienfonds Welt und Euro-Rentenfonds selbst zu strukturieren.

Kosten. Eine sicherheitsorientierte Vermögensverwaltung, die vor allem auf Renten- oder Immobilienfonds setzt, sollte höchstens 1 Prozent des Depotwerts pro Jahr kosten. Andernfalls ist eine Festzinsanlage die bessere Wahl.

Kündigung. Eine Vermögensverwaltung, die mehrere Jahre deutlich schlechter als eine vergleichbare Indexmischung abgeschnitten hat, sollten Sie kündigen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank, ob die Fonds trotzdem weiterlaufen. In diesem Fall sollten Sie für jeden Fonds prüfen, ob es sich lohnt, ihn zu halten. Dabei helfen die Ergebnisse unseres Fondstests.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1772 Nutzer finden das hilfreich.