Vermögensverwalter Meldung

Anleger sollten ihre Strategie schon vor dem Gang zum Vermögensverwalter gut planen.

Vermögensverwaltung ist nicht nur was für Super-Reiche. Angebote gibts bereits für Beträge ab 5 000 Euro. Bei mancher Bank ist ab 25 000 Euro Vermögensverwaltung drin. Vorteil für die Kunden: Der Vermögensverwalter kümmert sich. Wenn er Fehler macht, gibts Schadensersatz. Dafür schmälert die Vermögensverwaltung die Rendite. Bevor investiert wird, bekommt der Verwalter sein Geld.

Finanztest sagt, worauf es bei Vermögensverwaltung ankommt, was Sie bei Abschluss eines Vertrags beachten müssen und für welche Fehler der Vermögensverwalter haftet.

Dieser Artikel ist hilfreich. 721 Nutzer finden das hilfreich.