Vermögen übertragen Special

Gut lachen haben Großvater und Enkel: Bis zu 200 000 Euro könnte der Großvater dem Jungen auf einen Schlag schenken, ohne dass das Finanzamt etwas abbekommt. Vor 2009 waren Geldgeschenke bis maximal 51 200 Euro steuerfrei.

Seit Anfang 2009 gelten neue Steuer­regeln für Kapital­einkünfte und Schen­kungen. Gerade Fami­lien kön­nen jetzt viel Steuern sparen. Die Frei­beträge sind durch die neue Erb­schafts- und Schen­kung­steuer enorm gestie­gen. So kön­nen Eltern und Groß­eltern jetzt mehr Geld steuer­frei auf ihre Kin­der und En­kel über­tragen.

Finanztest sagt, wie Familien Vermögen optimal übertragen und Steuern sparen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1217 Nutzer finden das hilfreich.