Unser Rat

Mischung. Legen Sie Ihr Vermögen breit an. Eine Kombination aus sicheren Zins­anlagen, guten Aktienfonds und maximal 10 Prozent Gold ist auf lange Sicht viel­versprechend. Selbst als Anleger mit ausgeprägtem Sicher­heits­bedürfnis können Sie sich bis zu 15 Prozent Aktienfonds leisten, wenn Sie das Geld für mehr als zehn Jahre entbehren können (siehe Produktfinder Investmentfonds).

Verfügbarkeit. Achten Sie darauf, dass Sie flüssig bleiben. Sach­werte wie Kunst­gegen­stände lassen sich kaum kurz­fristig zu Geld machen. Das kann Anleger in die Klemme bringen. Auch Haus- oder Wohnungs­käufer tun gut daran, nicht alles auf eine Karte zu setzen.

Lauf­zeit. Meiden Sie Zins­anlagen mit sehr langer Lauf­zeit. Das Risiko starker Zins­erhöhungen ist zumindest mittel­fristig erheblich. Nur wenn Sie schnell in besser verzinste Angebote wechseln können, setzen Sie der Inflation etwas entgegen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1455 Nutzer finden das hilfreich.