Vermieter Auszugsprämie an Mieter absetzen

0

Zahlt ein Vermieter einem Mieter Geld, um ihn schneller aus der Wohnung zu bekommen, kann er die Zahlung als Werbungskosten steuerlich absetzen. Das gilt aber nur, wenn er die Wohnung anschließend weitervermieten will, hat der Bundesfinanzhof klargestellt (Az. IX R 38/03).

Die Abstandszahlung müsse das Ziel haben, künftige Mieteinnahmen zu sichern oder zu erhöhen. Zieht der Vermieter nach dem Mieterauszug selbst ein, gibt es keine Steuervorteile.

0

Mehr zum Thema

  • Dokumente aufbewahren Welche Fristen gelten – wie Sie Ordnung halten

    - Ist das wichtig? Kann das weg? Das fragen sich viele Menschen angesichts alter Unterlagen. Wir erklären, wie lange Sie Rechnungen, Verträge oder Auszüge aufheben sollten.

  • Werbungs­kosten Das können Arbeitnehmer für den Job absetzen

    - Von Arbeits­mitteln bis Home­office-Pauschale: Wer mehr als 1 000 Euro Werbungs­kosten pro Jahr hat, kann sich zu viel gezahlte Steuern mit der Steuererklärung zurück­holen.

  • Werbungs­kosten So setzen Sie Arbeits­mittel ab

    - Mit einem Tablet oder dem neuesten Smartphone Steuern sparen? Das geht, sofern die Geräte über­wiegend beruflich genutzt werden. test.de sagt, welche Regeln gelten.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.