Verkehrs­verstöße im Ausland

Bevor die Reise losgeht

13.09.2016
Inhalt

Verkehrs­regeln. Erkundigen Sie sich vor Ihrem Urlaub nach Besonderheiten im Reise­land, zum Beispiel im Internet beim ADAC oder beim AvD. Vor allem Park­verbote werden häufig geahndet.

Vignette. In einigen Ländern wird Maut fällig. Achten Sie darauf, dass Sie die Vignetten vorschrifts­gemäß und gut sicht­bar anbringen. Bei Verstößen gegen die Vorschriften zum Aufkleben droht Ersatz­maut.

Verbands­kasten. Über­prüfen Sie Ihren Verbands­kasten und Ihre sons­tige Ausrüstung.

Warn­westen. Informieren Sie sich, ob Warn­westen Pflicht sind, was im Auto mitgeführt oder nicht mitgeführt werden darf. In einigen Ländern dürfen angebrochene alkoholische Getränke zum Beispiel nur im Kofferraum trans­portiert werden.

Kinder. In anderen Ländern gelten teil­weise besondere Regeln dafür, wo und auf welcher Art von Kinder­sitzen die Kleinen Platz nehmen müssen. So ist die Fahrt auf dem Beifahrersitz manchmal erst ab einem bestimmten Alter erlaubt.

13.09.2016
  • Mehr zum Thema

    Über­schuldung Mahn­bescheid, Voll­stre­ckungs­bescheid, Gerichts­voll­zieher

    - Wer Rechnungen nicht zahlt, dem droht die Über­schuldung. Wir erklären, wie Sie auf einen Mahn­bescheid reagieren sollten und wie eine Privat­insolvenz funk­tioniert.

    Kredite Die besten Darlehen für Sie

    - Unser Raten­kredit­vergleich enthält Effektivzins­sätze für typische Kredithöhen und Lauf­zeiten. Gratis-Rechner helfen bei der Suche nach dem passenden Kredit­angebot.

    Auskunfteien So entscheidet die Schufa über Ihre Kreditwürdig­keit

    - Der Schufa-Score kann entscheiden, ob Sie einen Handy­vertrag bekommen oder in Raten zahlen dürfen. Wir sagen, was die Schufa erfährt und was beim Daten­schutz gilt.