Rund 630 Euro Detektiv­kosten muss ein Auto­fahrer seinem Kfz-Versicherer erstatten. Nach einem Verkehrs­unfall sah der Versicherer Indizien für eine Unfall­manipulation und beauftragte ein Detektivbüro. Der Verdacht bestätigte sich. Der Auto­fahrer trägt nun die vermeintlichen Unfall­kosten sowie die Prozess- und die Detektiv­kosten (Hanseatisches Ober­landes­gericht Bremen, Az. 2 W 82/15).

Tipp: Ausführ­liche Informationen rund um die Auto­versicherung finden Sie im großen FAQ Autoversicherung. Die beste Versicherung finden Sie mit unserer individuellen Analyse Autoversicherung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.