Unser Rat

  • Unfall­bericht. Legen Sie vorsorglich ein Formular des Europäischen Unfall­berichts ins Hand­schuhfach. Den bekommen Sie im Internet Verkehrsanwaelte.de.
  • Angaben. Sie müssen der Polizei nur Personalien und Versicherung nennen. Sagen Sie besser nichts zum Unfall. Geben Sie kein Schuld­anerkennt­nis ab – auch nicht, wenn Sie sicher sind, Schuld zu haben.
  • Beweise. Sichern Sie Beweise, am besten mit Fotos.
  • Gutachter. Lehnen Sie den Sach­verständigen der Versicherung ab. Bestehen Sie darauf, selbst einen Experten zu wählen.
  • Regulierung. Vorsicht, wenn die gegnerische Versicherung Kontakt zu Ihnen aufnimmt. Bei der Schadendirekt­regulierung fallen oft einige Ansprüche unter den Tisch.

Dieser Artikel ist hilfreich. 13 Nutzer finden das hilfreich.