Bei Verkehrsunfällen wurden 2004 insgesamt 37 285 Kinder verletzt, 153 davon tödlich. 1970 war die Zahl zwar noch 14-mal so hoch, dennoch ist jedes getötete Kind eins zu viel. Eine häufige Ursache tödlicher Insassenunfälle sind fehlende oder nicht richtig angelegte Rückhaltesysteme. Dabei ist seit zehn Jahren gesetzlich verankert, dass für jedes Kind unter zwölf Jahren beziehungsweise unter 1,50 Meter Körpergröße ein geprüfter, altersgerechter Autokindersitz vorhanden sein muss. Den letzten Test von Autokindersitzen haben wir in der Juniausgabe veröffentlicht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 164 Nutzer finden das hilfreich.