Verkehrs­sünder Meldung

Urlauber, die im Ausland die Verkehrs­regeln brechen, müssen in vielen Ländern tiefer in die Tasche greifen als hier­zulande. Zahlen sie ihr Bußgeld nicht, kann es auch in Deutsch­land voll­streckt werden. Punkte in Flens­burg gibt es aber nicht, wenn jemand im Ausland geblitzt wurde oder eine rote Ampel über­sehen hat.

Manche Länder haben andere Regeln: Wer etwa in Österreich nach einem Verkehrs­unfall mit Sach­schaden die Polizei ruft, obwohl die Unfall­beteiligten ihre Daten auch unter­einander austauschen könnten, muss 36 Euro bezahlen. Manche Länder bieten bei schneller Zahlung eines Bußgelds Rabatte an. In Spanien etwa werden nur 50 Prozent fällig, wenn der Fahrer inner­halb von 20 Tagen zahlt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.