Ab 1. Juli 2014 müssen Auto­fahrer eine Warn­weste im Fahr­zeug verstaut haben. Nach einem Unfall oder einer Panne sollen sowohl Fahrer als auch Beifahrer eine Weste tragen. Laut Verkehrs­sicher­heits­experten sind sie dadurch bei Dämmerlicht schon auf etwa 150 Meter Entfernung zu sehen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 8 Nutzer finden das hilfreich.