Verkehrssicherheit Meldung

Wer gut sieht, fährt besser und baut weniger Unfälle. Mit zunehmendem Alter aber vermindert sich die Leistungsfähigkeit des Auges. Ein Entwurf der EU sieht deshalb Wiederholungssehtests ab dem 40. Lebensjahr vor. Deutsche Augenärzte und der ADAC lehnen aber isolierte Sehschärfebestimmungen wie zum Beispiel beim Optiker ab. Das Hauptproblem läge in Einbußen beim Dämmerungssehen und Einschränkungen des Gesichtsfelds. Die seien nur durch eine vollständige Augenuntersuchung feststellbar.

Dieser Artikel ist hilfreich. 443 Nutzer finden das hilfreich.