Verkehrssicherheit Sehtest ab 40

24.05.2001

Wer gut sieht, fährt besser und baut weniger Unfälle. Mit zunehmendem Alter aber vermindert sich die Leistungsfähigkeit des Auges. Ein Entwurf der EU sieht deshalb Wiederholungssehtests ab dem 40. Lebensjahr vor. Deutsche Augenärzte und der ADAC lehnen aber isolierte Sehschärfebestimmungen wie zum Beispiel beim Optiker ab. Das Hauptproblem läge in Einbußen beim Dämmerungssehen und Einschränkungen des Gesichtsfelds. Die seien nur durch eine vollständige Augenuntersuchung feststellbar.

24.05.2001
  • Mehr zum Thema

    Auto­kinder­sitze 349 Kinder­sitze im Test

    - Im Test Auto­kinder­sitze der Stiftung Warentest reichen die Noten von Sehr gut bis Mangelhaft. Sicherheit für Ihr Kind! Hier finden Sie Test­ergeb­nisse von 349 Sitzen.

    Schulranzen im Test Nur 8 von 22 sind gut zu sehen und gut zu tragen

    - Kinder haben keine Knautschzone. Damit sie auf dem Schulweg zu sehen sind, sollen Ranzen grell leuchten. Das tun nur 8 der 22 Schulranzen im Test der Stiftung Warentest.

    Nachtests Diese Produkte dürfen das Testsiegel nicht mehr tragen

    - Damit sich Verbraucher auf die Testsiegel der Stiftung Warentest verlassen können, führen wir regel­mäßig Nachtests durch. Hat sich ein Produkt verändert, darf der...