Verkehrssicherheit Meldung

Eine Untersuchung belegt: Auf Landstraßen drohen andere Gefahren als im Stadt­verkehr und auf der Autobahn. Langsam fahrende Traktoren sind nur ein Problem.

Typische Unfallsituationen. Auf Landstraßen drohen Verkehrsteilnehmern besondere Gefahren. Die typischen Unfallsituationen sind die Kollision eines Autos mit einem Motorrad, der seitliche Aufprall auf ein landwirt­schaft­liches Fahrzeug und der Überschlag mit anschließender Baumkollision. Das fanden die Axa-Versicherung und die Dekra heraus, die auch die Folgen solcher Unfälle in entsprechenden Crashtests untersuchten.

Ungeteilte Aufmerksamkeit. Auf einer Landstraße zu fahren, vor allem wenn es sich um eine schmale, kurvige Allee mit dichtem Baumbestand handelt, erfordert ungeteilte Aufmerksamkeit. Vermeiden Sie deshalb Ablenkungen. Rechnen Sie mit Gegenverkehr und plötzlichem Auftauchen aller möglichen Verkehrsteilnehmer von Wanderern über schlecht erkennbare Motorräder bis zum langsam fahrenden Mähdrescher mit Überbreite. Jetzt im Herbst kommen weitere Risiken hinzu: schlechtere Licht- und Sichtverhältnisse durch früher einsetzende Dämmerung oder Nebel sowie nasses Laub auf der Fahrbahn.

Tipps zur Sicherheit. Die Verkehrsexperten von Axa und Dekra geben Tipps, die die Verkehrssicherheit auf Landstraßen verbessern helfen: 

  • Von der Fahrbahn abzukommen, bedeutet Lebensgefahr. Passen Sie die Geschwindigkeit deshalb rechtzeitig an, besonders vor Kurven. Fahren Sie vorausschauend und vermeiden Sie heftige Ausweichmanöver – besonders bei Autos, die noch ohne den Schleuderschutz ESP unterwegs sind.
  • Überholen Sie nur bei guter Sicht und ausreichend freier Strecke. Die Hälfte der Strecke gehört dem Gegenverkehr. Vor dem Ausscheren den rückwärtigen Verkehr beobachten und den Blinker setzen. Im Zweifel lieber nicht überholen.
  • Obacht an Kreuzungen und Einmündungen. Landwirtschaftliche Fahr­zeuge können unvermittelt langsam ein- und abbiegen oder kreuzen. Einbiegende Fahrzeuge brauchen einige Zeit zum Beschleunigen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 207 Nutzer finden das hilfreich.