Wer in zweiter Reihe parkt und dadurch den Verkehr beein­flusst, muss einen Teil des Schadens an seinem Pkw selbst tragen, wenn er durch ein anderes Fahr­zeug beschädigt wird (Amts­gericht München, Az. 332 C 32357/12).

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.