Öffnet jemand die Auto­tür, um einzusteigen, hat er Schuld an einem dadurch ausgelösten Unfall. Eine Frau hatte ihr Auto in einer Park­bucht am Rand einer Straße geparkt. Auf der Straße herrschte stockender Verkehr. Sie stieg ein. Neben ihr stand ein Lkw. Als sie auf dem Fahrersitz Platz nahm, fuhr der Lkw an und erfasste mit seinem hinteren Teil die Pkw-Tür. Es entstand ein Schaden von 3 500 Euro, den die Frau ersetzt haben wollte. Sie muss jedoch selbst zahlen, entschied das Amts­gericht München (Az. A. 331 C 12987/13).

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.