Ein Auto­fahrer darf während der Fahrt nicht mit dem Handy hantieren und sprechen – ganz gleich, ob er telefoniert oder nicht.

Ein Polizei­beamter hatte einen Fahrer beim Sprechen ins hoch­gehaltene Handy erwischt und ange­zeigt. Der Fahrer, der bereits häufiger gegen die Straßenverkehrs­ordnung verstoßen hatte, stritt alles ab. Das Amts­gericht Land­stuhl folgte der Einschät­zung des Polizisten. Der Fahrer musste ein Bußgeld von 70 Euro bezahlen und die Kosten für das Verfahren über­nehmen (Az. 2 OWi 4286 Js 1076/15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.