Wer rechts am Straßenrand parkt und unacht­sam die Fahrertür öffnet, verhält sich so fahr­lässig, dass ihn im Regelfall die Allein­schuld trifft, wenn ein nach­folgendes Fahr­zeug gegen die Tür fährt. Auto­fahrer, die mit angemessenem Tempo und regelgerechtem Abstand vorbeifahren, dürfen darauf vertrauen, dass sich nicht unerwartet eine Auto­tür in den Fahr­bahn­bereich hinein öffnet (Land­gericht Stutt­gart, Az. 13 S 172/14).

Dieser Artikel ist hilfreich. 8 Nutzer finden das hilfreich.